Zur mobilen Version

Navigation einblenden

DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS

DEUTSCHLAND. TEXT Wolfram Lotz INSZENIERUNG Felicitas Braun

Hessisches Staatstheater Wiesbaden
PREMIÈRES 2015
In deutscher Sprache mit französischen Übertiteln

Dauer: 1h 30

04.06.2015 STUDIO
05.06.2015 STUDIO

DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS

Ein somalischer Fischer, dessen Fanggründe von reichen Nationen systematisch geleert wurden, muss sich als Pirat vor Gericht verantworten. Später begegnet sein toter Freund in der tiefsten Wildnis zwei Bundeswehrsoldaten, die auf der Suche nach einem wahnsinnig gewordenen Dritten auf seltsame Figuren treffen. Wolfram Lotz, einer der interessantesten jungen Autoren, beschreibt frei nach Joseph Conrads Herz der Finsternis und Francis Ford Coppolas Apocalyspe Now eine groteske Welt jenseits der sogenannten Zivilisation, in der sich Kolonialgeschichte und postkoloniale Realitäten vermischen. Die Reise durch das Krisengebiet Afghanistan führt tief in ethnographische Klischees und das prinzipielle Unverständnis für alles Fremde hinein. Mit klaren Mitteln inszeniert Felicitas Braun einen erzählerisch überbordenden Theatertext, dessen Komik den Irrsinn der Globalisierung beleuchtet.


THE LUDICROUS DARKNESS
Two soldiers on a search mission in Afghanistan. On their journey into the heart of the apocalypse they encounter grotesque characters from a neo-colonial reality. Wolfram Lotz rewrites Joseph Conrad’s Heart of Darkness for a globalised world. Felicitas Braun stages this intense and revealing text using clear theatrical devices.

MIT Kruna Savić, Christian Erdt, Ulrich Rechenbach, Benjamin Krämer-Jenster INSZENIERUNG Felicitas Braun BÜHNE & KOSTÜME Sonja Böhm VIDEO Moritz Grewenig DRAMATURGIE Andrea Vilter

Navigation einblenden