Zur mobilen Version

Navigation einblenden

POETRY SLAM – DEAD OR ALIVE

2. Karlsruher Literaturtage

Dauer: 2h 30

02.10.2014 GROSSES HAUS

POETRY SLAM – DEAD OR ALIVE

Berlin / München / Leipzig vs. Karlsruhe: Ein hochkarätiger Poetry Slam eröffnet die Literaturtage Karlsruhe 2014. Zum ersten Mal findet Dead or Alive im GROSSEN HAUS statt: Die lebende Slam-Legenden Lars Ruppel aus Berlin, Alex Burkhard aus München und Josefine Berkholz aus Leipzig treffen in diesem Wettstreit der Worte in zwei Runden auf den Satiriker Kurt Tucholsky und die Karlsruher Dichter Johann Peter Hebel und Marie Luise Kaschnitz, performed von Thomas Halle, Klaus Cofalka-Adami, und Florentine Krafft, Schauspieler des STAATSTHEATERS KARLSRUHE. Es moderieren die Slam-Talente Tobias Gralke und Philipp Herold.

GRUSSWORTE Oberbürgermeister Frank Mentrup, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Literarischen Gesellschaft und Leiter des Museums für Literatur am Oberrhein in Karlsruhe Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Schauspieldirektor Jan Linders


Navigation einblenden