Zur mobilen Version

Navigation einblenden

ZUHAUSE

Tragikomische Monologe von Ingrid Lausund

Dauer: 1h 30

OFFENE PROBE
28.05.2015 STUDIO
PREMIERE
31.05.2015 STUDIO

Trailer ZUHAUSE

Hinter der Wohnungseingangstür beginnt eine neue Welt – Gemütlichkeitsrituale gegen Panikattacken, Einrichtungsversuche in Mint und Hellblau gegen das bedrohliche Außen. Wollten Sie nicht schon immer mal durchs Schlüsselloch der Nachbarwohnung schauen, um zu wissen, was Ihre skurrilen Nachbarn hinter verschlossenen Türen treiben? Nach ihrer erfolgreichen Komödie Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner zeigen wir nun Ingrid Lausunds tragikomische Geschichten über vereinsamte und verunsicherte Zeitgenossen, die in ihren kleinen Rückzugswelten Überlebenskämpfe mit ihrer Umgebung ausfechten. Ingrid Lausund gehört zu den meistgespielten deutschen Gegenwartsautorinnen. Die ehemalige Hausautorin am Deutschen Schauspielhaus Hamburg brachte ihre Stücke unter anderem am Schauspiel Köln und am Theater Duisburg selbst zur Uraufführung.

Inszenieren wird Schauspieler und Regisseur Florian Hertweck, gebürtiger Karlsruher, der dem Publikum des STAATSTHEATERS bereits durch die Titelrolle in Heiner Kondschaks Dylan – The Times They Are A-Changin‘ bestens bekannt ist. Zuletzt brachte er am Deutschen Schauspielhaus Hamburg die deutschsprachige Erstaufführung von Mission auf die Bühne.

REGIE Florian Hertweck BÜHNE & KOSTÜME Maike Storf DRAMATURGIE Brigitte A. Ostermann

Navigation einblenden