Zur mobilen Version

Navigation einblenden

DIE UHR TICKT – TIMPUL TRECE

von Peca Stefan

BINATIONALE URAUFFÜHRUNG / AUFTRAGSWERK
Im Rahmen des ETC-Projekts The Art of Ageing
Koproduktion mit dem Rumänischen Nationaltheater Temeswar

PREMIERE IN TEMESWAR 7.9.14

Dauer: 1h 30

PREMIERE
03.10.2014 STUDIO

Trailer zu DIE UHR TICKT – TIMPUL TRECE

Europa altert: Wie wollen wir zukünftig zusammenleben – die drohende Mehrheit der Alten und die Minderheit der Jungen, die 2050 noch arbeiten werden? Der rumänische Dramatiker Peca Stefan recherchierte im Winter drei Wochen lang in Temeswar und Karlsruhe, hat Schulen und Altersheime besucht, mit Altersforschern und Politikern gesprochen und daraus eine utopische Vision verschiedener Lebensgeschichten verfasst: Ein Stück, das über Grenzen hinweg Generationen miteinander sprechen lässt.

Der junge deutsche Regisseur Malte C. Lachmann erarbeitet die Koproduktion mit zwei rumänischen und zwei deutschen Schauspielern in Karlsruhe und am Nationaltheater der Partnerstadt Temeswar. Gespielt wird das Stück in beiden Städten – jeweils mit Übertiteln der fremdsprachigen Anteile. Malte C. Lachmann gewann mit Schwarze Jungfrauen den Preis des Körber Studios Junge Regie 2012 und führte u. a. am Schauspiel Hannover und am Schauspiel Bochum Regie.

REGIE
Malte C. Lachmann BÜHNE & KOSTÜME Anna van Leen VIDEO Lucian Matei CHOR Hannelore Slavik DRAMATURGIE Geanina Jinaru, Michael Gmaj THEATERPÄDAGOGIK Anne Britting

www.freundeskreis-ka-tm.de
www.artofageing.eu
www.artofageing.blogspot.de

Navigation einblenden