Zur mobilen Version

Navigation einblenden

DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG

Oper von Richard Wagner

In deutscher Sprache mit Übertiteln

Dauer: 5h 30

WIEDERAUFNAHME
26.10.2014 GROSSES HAUS

DIE MEISTERSINGER VON NUERNBERG

Junker Walther von Stolzing überschreitet auf seiner leidenschaftlichen, kreativen Suche nach künstlerischer Neuerung die Grenzen der bestehenden Konventionen und ist den Nürnberger Bürgern und Meistersingern deswegen verdächtig. Der revolutionäre Komponist Wagner widmete sich in seinem komischen „Satyrspiel“ der Welt des mittelalterlichen Meistersangs und schuf eine immerwährend aktuelle Parabel über Pedanterie und Phantasielosigkeit, die unsere Sicht auf künstlerische Innovation hinterfragt. Dem Karlsruher Tannhäuser folgt mit Die Meistersinger von Nürnberg Wagners klangmächtiges Plädoyer für Neugier auf Neues, mit dem Generalmusikdirektor Justin Brown seinen Wagner-Zyklus fortsetzt. Regisseur Tobias Kratzer und Ausstatter Rainer Sellmaier, die als Team beim Ring Award 2008 als Sieger alle Preise gewannen und sich am STAATSTHEATER mit Wallenberg von Erkki-Sven Tüür vorstellten, erregten in Bremen mit ihrer Tannhäuser-Inszenierung großes Aufsehen. Als Stolzing konnte der international gefragte Tenor Daniel Kirch gewonnen werden.

MUSIKALISCHE LEITUNG Justin Brown / Christoph Gedschold REGIE Tobias Kratzer BÜHNE & KOSTÜME Rainer Sellmaier LICHT Stefan Woinke CHOR Ulrich Wagner DRAMATURGIE Yvonne Gebauer, Raphael Rösler

Navigation einblenden