Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Alois Gallé

Alois Gallé

Der Wiener Alois Gallé, Jahrgang 1947, studierte Bühnenbild an der Akademie der Bildenden Künste seiner Heimatstadt. Im Anschluss arbeitete er zehn Jahre fest in Kassel, Düsseldorf, Göttingen, Wiesbaden, Wuppertal und Köln. Als freischaffender Bühnenbildner verantwortete er Produktionen u.a. an den Münchner Kammerspielen, dem Burgtheater Wien, dem Nationaltheater Mannheim, dem Schauspielhaus Graz, und an der Oper Essen. In Bosnien gewann er 2009 den Preis für das beste Bühnenraumkonzept für die Uraufführung von I don‘t like Mondays, in einer Inszenierung von Christian Papke. Als Regisseur brachte Gallé Stücke wie Acht Frauen und Häuptling Abendwind auf die Bühne. Seit 1981 entwirft er Ausstattungen für das STAATSTHEATER KARLSRUHE, zuletzt 2003 Pünktchen und Anton nach Erich Kästner. Alois Gallé war außerdem von 2006 bis 2009 Künstlerischer Leiter des Kulturzentrums Schloss Wildon in der Steiermark.

Bühne & KostümeAGNES
Navigation einblenden