Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Carla-Luisa Reuter

Carla-Luisa Reuter

Carla-Luisa Reuter, geb.1990. Seit 2009 Modedesign, Kostüm- und Bühnenbildstudium an der KH- Weissensee Berlin und der HFG- Offenbach. Während des Modedesignstudiums spezialisiert sie sich auf historische Schnitterstellung und es entstehen Kostüme für eine Barockoper von Studierenden der Hochschule für Musik Hans Eissler. Seitdem Kostüme, Bühnenbilder und Szenografie für Theater-, Film-, Performance- und Opernprojekte.

Wiederholte Zusammenarbeit mit den Regisseuren Felix Kracke u. a. bei Kronenterror (HAU1 Berlin, Staatstheater Wiesbaden 2014), Apokalypse Jenny D`arc Future (LAB Frankfurt 2015) und Bastian Sistig bei Orestie. Gnadenlose Opferbereitschaft!, Baumeister Solness darf nicht sterben! (Landungsbrücken Frankfurt 2015) und HEKABE (LAB Frankfurt, Oktober 2015).

Weitere Projekte mit u. a. Stéphane Bittoun (Nach dem Zorn, Mousonturm Frankfurt 2013), Tristan&Associates (Ariodante, Elisabethkirche Berlin 2014) sowie aktuell mit Caroline Millner beim Gaunerstück, Yurgen Schorra reverb (LAB Frankfurt, Februar 2016) und Isabella Roumiantsev (Stadttheater Gießen, November 2015).

Ausstellungen mit installativen Arbeiten, u. a. im Kunstverein Giessen i`m never going back to sweden (mit Tino Palm 2014), der Station Offenbach how to illuminate the desert (Gruppenausstellung „Ufo Kriege“ 2015) und Glassbaren in Stockholm  room of cool/ good things (mit Katarina Henriksson 2015). Zuletzt die performative Installation Schöne geile Welt mit Gertje Graef (HFG Offenbach 2015).

KostümeGAUNERSTÜCK
Navigation einblenden