Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Alexei Tanovitski

Alexei Tanovitski

Der russische Bassist gewann u. a. den Rimsky-Korsakow-Wettbewerb St. Petersburg und den 4. Internationalen Shizuoka-Wettbewerb Japan. Er arbeitet mit Dirigenten wie Kent Nagano, Paavo Järvi, Tugan Sokhiev oder Yannick Nézet-Séguin. Der Künstler begeistert Zuhörer auf der ganzen Welt in Partien wie Zaccaria in Nabucco, Hagen in Götterdämmerung sowie in der Titelpartie in Boris Godunow. Seine Karriere begann am Mariinski-Theater. Es folgten Auftritte u. a. am Royal Opera House London, in Paris am Théâtre des Champs-Élysées und Opéra Bastille, an der Mailänder Scala, an der Wiener Staatsoper sowie an der Deutschen Oper Berlin. Im Alter von 29 Jahren feierte Tanovitski sein Debüt als Wotan in Wagners Ring des Nibelungen an der Metropolitan Opera New York, wo er im Dezember 2014 als König René in Tschaikowskys Iolanta zu erleben sein wird.

Am STAATSTHEATER KARLSRUHE ist er in der Titelrolle des Boris Godunow in der Operngala am 29.11. zu Gast.

Navigation einblenden