Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Kostia Rapoport

Kostia Rapoport

Foto: Nadine Loes

Kostia Rapoport, 1984 in Russland geboren, lebt seit 1990 in Deutschland. Klavierunterricht in Klassik und Jazz, später diverse Band- und Studiotätigkeiten. 2003-2009 Studium der Komposition zeitgenössischer Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Studienaufenthalte am Central Conservatory of Music in Peking und an der CNSM Paris. Er komponiert digital beeinflusste Musik, arbeitet an Remixen, Film- und Bühnenmusiken, Installationen, Hörspielen, spielt Keyboards und Laptop-Elektronik solo und in Bands und Improvisationsprojekten, lebt in Berlin. Mit seiner Band Baba Dunyah spielte er in verschiedenen Theatern (u.a. Volksbühne Berlin, Maxim Gorki Theater Berlin) und unternahm Konzertreisen durch Russland und Israel. Für das Theater komponierte er bereits über zwanzig Bühnenmusiken, u.a. am Residenztheater München, Schauspiel Frankfurt, Theater Bonn oder am Theater Baden-Baden. Mit Jan Philipp Gloger arbeitete er schon mehrfach erfolgreich zusammen, zuletzt am Staatstheater Mainz.

Navigation einblenden