Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Tobias Heyder

Tobias Heyder

Der gebürtige Hamburger Tobias Heyder studierte in seiner Heimatstadt Musiktheater-Regie. Während des Studiums war er Mitgründer der Kammeroper Rostock und inszenierte dort Cox and Box von Arthur Sullivan und Der Apotheker, eine Buffo-Oper von Joseph Haydn. Nach freien Produktionen in Hamburg nahm er das Studium „Arts Administration“ an der Universität Zürich auf und schrieb seine Diplomarbeit über das Thema „Fundraising in deutschen Kulturbetrieben“. Als Regieassistent war er an der Deutschen Oper am Rhein und am Theater Heidelberg tätig, bevor er 2009 als Spielleiter an die Oper Frankfurt wechselte. In Heidelberg inszenierte er die Kirchenoper Die Jünglinge im Feuerofen von Benjamin Britten. Zuletzt realisierte er in einer freien Produktion in Mainz Die Bordellballade von Moritz Eggert. Im September 2014 inszeniert er die Uraufführung von Rolf Riehms Sirens an der Oper Frankfurt.

Tobias Heyder war Stipendiat des DAAD, des Richard Wagner Verband Frankfurt und ist derzeit Stipendiat der Akademie Musiktheater heute der Deutsche Bank Stiftung.

Am STAATSTHEATER KARLSRUHE inszenierte er in der Spielzeit 2013/14 Das Kind und die Zauberdinge.

Regie DAS KIND UND DIE ZAUBERDINGEDAS KIND UND DIE ZAUBERDINGE / DIE NACHTIGALL
Navigation einblenden