Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Hatice Zeliha Kökcek

Hatice Zeliha Kökcek

Die Mezzosopranistin Hatice Zeliha Kökcek wurde 1987 in der Türkei geboren. Sie studierte Gesang bei Aydın Uştuk in Izmir und an der Karlsruher Hochschule für Musik bei Ingrid Haubold. Es folgten Meisterkurse bei Tom Krause, Brigitte Fassbaender und Julia Varady. Ihren ersten Erfolg auf der Opernbühne feierte sie in der Partie der Omega beim Hochschulprojekt Der betrogene Kadi von Christoph Willibald Gluck.

2011 gewann sie den ersten Preis beim „Izmir IV. National Young Solists Competition”. Im Sommer 2011 nahm sie als Stipendiatin an der „Aspen Music Festival and School“ in Colorado teil. Dort arbeitete sie u. a. mit Stephen Smith zusammen, übernahm in Strawinskys Pulcinella die Mezzosopranpartie unter der Leitung von Hugh Wolff und sang Rosalia in Bernsteins West Side Story. Außerdem hatte sie einen Cover-Auftrag für die Partie der Mrs. Quickly in Verdis Falstaff.

Mit dem Gewinn des „Siemens Opera Competition 2011“ in Istanbul erwarb sie sich den Eintritt ins Opernstudio am BADISCHEN STAATSTHEATER KARLSRUHE, dem sie bis Ende der Spielzeit 2012/13 angehörte. Hier sang sie die Partie der Großvestalin in Spontinis Die Vestalin, Dritte Dame in Die Zauberflöte, Grimgerde in Die Walküre, Vlasta in Die Passagierin, Eine Dame in Wallenberg sowie Triceratops in Dino und die Arche. Später gastierte sie hier außerdem als Marcellina in Die Hochzeit des Figaro und als Dritte Dame in Die Zauberflöte.

In der Spielzeit 2014/15 übernimmt sie als Gast die Partie der Sofia Petrowna in Verlobung im Traum.

Sofia PetrownaVERLOBUNG IM TRAUM
Navigation einblenden