Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Flurin Borg Madsen

Flurin Borg Madsen

Flurin Borg Madsen, geboren 1981 in Stuttgart, begann nach Hospitanzen u. a. am Schauspielhaus Düsseldorf und am Nederlands Dans Theater in Den Haag 2002 sein Studium der Szenografie an der Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe. Neben dem Studium arbeitete er als Kamera-Assistent und entwarf Bühnenbilder für Theater in Buenos Aires, Mannheim, Zürich, Solothurn und Heidelberg sowie Videoprojektionen für Opern in Amsterdam, Düsseldorf und für Michael Simons Lohengrin-Inszenierung an der Nürnberger Staatsoper. 2006 bis 2007 war er Bühnenbildassistent am Nationaltheater Mannheim, 2008 folgte ein weiteres Szenografie-Studium an der Züricher Hochschule der Künste (ZHdK).
2012 gestaltete er die Bühne für Floh im Ohr am Schauspielhaus Graz und die Oper Katja Kabanowa am Oldenburgischen Staatstheater. Bei den Produktionen Tahrir Tell am Mannheimer Kinder- und Jugendtheater, M & The Acid Monks in der Kaserne Basel, der Uraufführung der Kinderoper Oh, wie schön ist Panama sowie bei dem Auftragswerk Gilgamesh Must Die! für die Deutsche Oper Berlin arbeitet er bereits mit Daniel Pfluger erfolgreich zusammen. 2015 schuf er das Bühnenbild für die Deutsche Erstaufführung der Oper Perelà von Dusapin am Staatstheater Mainz. In Karlsruhe kreierte er die Bühne für
Herzog Theodor von Gothland, die Kinderoper Dino und die Arche und für Ein Sommernachtstraum.

Navigation einblenden