Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Florian Hertweck

Florian Hertweck

Florian Hertweck, 1978 in Karlsruhe geboren und hier aufgewachsen, studierte zuerst als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes Medieninformatik an der FHTW Berlin bevor er bis 2006 eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam absolvierte. Schon während des Studiums wirkte er bei Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mit und übernahm Gastrollen an den Theatern in Aachen, Potsdam und Berlin. Bis 2009 war Florian Hertweck festes Ensemblemitglied am Theater Heidelberg und wechselte dann ins Ensemble des Staatsschauspiels Hannover. Hier inszenierte er unter anderem 2013 den Neo-Noir-Thriller Böser Hund. Seit 2013 arbeitet er als freier Regisseur und Schauspieler. Er inszenierte u. a. Mission von David van Reybrouck am Hamburger Schauspielhaus, Sympathie für den Teufel am Staatsschauspiel Hannover, die Uraufführung der RAP-Oper Der Fluch der Tantaliden am Theater Aachen und zuletzt Goethes Reineke Fuchs am Landestheater Tübingen.

In seiner Heimatstadt Karlsruhe inszeniert er in der Spielzeit 2014/15 Zuhause von Ingrid Lausund. Zum Stadtgeburtstag hat er für die Globale des ZKM mit Schauspielern des STAATSTHEATERS die App Maptory realisiert, die ab 21.6. Karlsruher auf die Spur der Stadtgeschichte führt. Außerdem ist er weiterhin in der erarbeiteten musikalischen Biografie Dylan – The Times They Are A-Changin' im GROSSEN HAUS des STAATSTHEATERS als Bob Dylan zu sehen.

Navigation einblenden