Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Natanaël Lienhard

Natanaël Lienhard

Foto: Jochen Klenk

Natanaël Lienhard, Sohn eines Franzosen und einer deutschen Schauspielerin, absolvierte seine Ausbildung an der Frankfurter „Hochschule für Musik und Darstellende Kunst“. Ab Mai 2008 gehörte er zum Ensemble des Heidelberger Theaters, wo er u. a. als Saint Just in Dantons Tod, als Lady Anne in Dirty Rich und als Horatio in Hamlet zu erleben war. Sein musikalisches Talent stellte er in Heiner Kondschaks Lennon – free as a bird und als Mitglied der Theaterband AMT 44 unter Beweis. Seinen eigenen Chanson-Abend Jacques Brel – on n’oublie rien brachte er mit nach Karlsruhe. Für das Projekt The Peace Syndrome, mit dem er im Oktober 2011 auch im STUDIO des STAATSTHEATERS gastierte, recherchierte er unter jungen deutschen Freiwilligen in Israel und Palästina. Von Spielzeit 11/12 bis 13/14 war er festes Mitglied im Ensemble des STAATSTHEATERS KARLSRUHE, wo er sich als Bruder des Protagonisten in Herzog Theodor von Gothland vorstellte. Am JUNGEN STAATSTHEATER spielte er die Hauptrolle in Tschick. Außerdem erarbeitete er das deutsch-französische Klassenzimmerstück Fragen fragen – La vache et le commissaire.

Navigation einblenden