Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Cornelia Gröschel

Cornelia Gröschel

Cornelia Gröschel wurde 1987 in Dresden als drittes von vier Kindern geboren. Mit vier Jahren begann sie ihre Tanzausbildung in klassischem Ballett und Modern Dance, seit ihrem 9. Lebensjahr reitet sie. Ebenfalls mit neun Jahren begann sie, in TV-Serien wie In aller Freundschaft und Polizeiruf und für Fernseh- und Kinofilme vor der Kamera zu stehen; sie spielte u. a. in den Fernsehzweiteilern Für immer verloren, Tornado – Der Zorn des Himmels, im Fernsehfilm Lilly unter den Linden und war als Heidi im gleichnamigen Kinofilm in der Regie von Markus Imboden zu sehen. Nach einem Auslandsaufenthalt in Südafrika und dem Abitur absolvierte sie ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Gastengagements führten sie schon während ihres Studiums nach Halle, wo sie u. a. in DNA von Dennis Kelly und in Macbeth in der Inszenierung von Herbert Fritsch zu sehen war. Im Sommer 2010 spielte sie die Julia in Julia und Romeo am Hexenkessel Hoftheater im Monbijoupark in Berlin. In den Spielzeiten 11/12 und 12/13 war Cornelia Gröschel im Schauspielensemble des STAATSTHEATERS KARLSRUHE engagiert. In der Spielzeit 14/14 gastiert sie nun in Agnes am STAATSTHEATERS KARLSRUHE.


Schauspielschule beendet - Hauptrolle gesichert! | DASDING vor Ort

Navigation einblenden