Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Jan Heinrich Kuschel

Jan Heinrich Kuschel

Der Tenor wuchs in Solingen auf und begann mit Instrumentalunterricht im Rahmen der musikalischen Früherziehung. Während der Schulzeit erhielt er zunächst Klavier-, später Gesangsunterricht. Nach dem Abitur folgte ein Magisterstudium an der Technischen Universität in Dresden, bald wechselte er zum Gesangsstudium an die Hochschule für Musik Saar bei Prof. Yaron Windmüller, das er 2006 mit dem Diplom Musiktheater/Sologesang abschloss. Es folgte ein einjähriger Auslandsaufenthalt als Ambassadorial Scholar der Rotary Foundation am Brooklyn College – Conservatory of Music in New York. Zum Herbst 2008 begann er ein Aufbaustudium im Fach Gesang bei Prof. Marga Schiml an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe, welches er im Sommer 2010 abschloss. Seit der Spielzeit 2010/2011 ist er 1. Tenor im Badischen Staatsopernchor, konzertiert als Mitglied des Chorwerks Ruhr und solistisch im Bereich Oratorium und Lied. Insbesondere in den Werken Bachs, Händels und Grauns sowie Schuberts, Schumanns und Wolfs ist er musikalisch zuhause. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Koloratur-Partien Rossinis. Er besuchte Meisterkurse bei Udo Reinemann, Eugen Wangler, Rufus Müller, Mignon Dunn und Peter Berne, war Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes und arbeitet regelmäßig mit Saverio Suarez-Ribaudo in München.

Navigation einblenden