Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Arturo Chacón-Cruz

Arturo Chacón-Cruz

Das Talent des Tenors Arturo Chacón-Cruz wurde von Plácido Domingo entdeckt, 2005 gewann der Mexikaner den Plácido Domingo Operalia-Gesangswettbewerb, der ihm den internationalen Durchbruch verschaffte. Seitdem führen ihn Engagements an die renommierten Opernhäuser der Welt wie die Mailänder Scala, die Staatsoper München, das Théâtre Royal de la Monnaie, das Bolschoi-Theater, das Theater an der Wien und die Los Angeles Opera. Ein erfolgreiches Debüt gab er 2012 als Duca in Rigoletto beim Festival in Aix-en-Provence, das live von ARTE übertragen wurde. Gefeiert wurde er außerdem für seine Interpretationen des Alfredo in La Traviata und Rodolfo in La Bohème, einer Partie, mit der er u. a. an der Staatsoper München gastierte. Ein Livemitschnitt mit Arturo Chacón-Cruz als Roberto in Le villi an der Malmö Opera ist auf CD erschienen.

Am STAATSTHEATER KARLSRUHE ist er als Rodolfo in der Operngala La Bohème am 14.3. zu Gast.

Navigation einblenden