Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Moeka Katsuki

Moeka Katsuki

Foto: Falk von Traubenberg

Moeka Katsuki stammt aus Japan, wo sie ihren ersten Ballettunterricht erhielt. 2009 kam sie nach Europa, um mit Hilfe eines Stipendiums der Tanzstiftung Birgit Keil ihr Studium an der Akademie des Tanzes Mannheim zu absolvieren. Während ihres Studiums erhielt sie beim Wettbewerb Tanzolymp 2010 in Berlin  die Bronzemedaille. Außerdem hatte sie sie als Mitglied des Ballettstudios Gelegenheit, in der Spielzeit 2011/12 beim STAATSBALLETT KARLSRUHE in Christopher Wheeldons Schwanensee unter anderem einen der vier kleinen Schwäne und in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte mit dem Chinesischen Tanz sogar eine solistische Partie zu tanzen. Mit Beginn der Spielzeit 2012/13 wurde sie Ensemblemitglied des STAATSTBALLETTS KARLSRUHE und tanzte bereits in ihrer ersten Spielzeit Clara in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte sowie den Pas de Quatre in Christopher Wheeldons Schwanensee sowie den Pas de Six in Peter Wrights Giselle. Bei der Ballett Gala 2013 tanzte sie Blumenfest in Genzano von Auguste Bournonville, in der Spielzeit 2013/14 kam zu ihrem Repertoire unter anderem die Rolle der Anastasia als Kind sowie des Blauen Vogels in Youri Vámos‘ Dornröschen – Die letzte Zarentochter hinzu.

Navigation einblenden