Zur mobilen Version

 

NEWS

Ein Chanson – das ist ein Drama in drei Minuten

 - Foto:

„Eine anrührende und hinreißende Hommage an die Chansons.“ BNN
Der in Brüssel geborene Chansonnier Jacques Brel würde dieses Jahr seinen 85. Geburtstag feiern. Ihm ist ein Abend voller unsterblicher Lieder gewidmet, die zwischen Schmerz, Frechheit, Zärtlichkeit und Abenteuer pendeln und in nur drei Minuten kleine Dramen erleben lassen.
Natanaël Lienhard, selbst halber Franzose, interpretiert Brels Lieder und erzählt die Geschichten, die zu ihnen gehören. Begleitet wird er von einem Streichtrio und dem jungen Pianisten und Komponisten Jacob Bussmann, der „die faszinierend variantenreichen Arrangements für Klavier und drei Streicher verantwortet“ (BNN).

Bereits über 40 Vorstellungen haben die Zuschauer in Karlsruhe begeistert, sichern Sie sich jetzt ihre Karten für die Wiederaufnahme von Jacques Brel – On n’oublie rien am 28.10 um 20 Uhr im STUDIO online oder an der Tageskasse.
Die nächsten beiden Termine stehen auch schon fest: 1.11. und 10.12.

 

Navigation einblenden