Zur mobilen Version

 

NEWS

Cencic begeistert Karlsruher Publikum mit Hasse-Arien

ROKOKO - Foto: Jochen Klenk

Lang ist die Schlange am Autogrammtisch von Max Emanuel Cencic, einem der renommiertesten Vertreter im Countertenor Fach, und George Petrou, dem Musikalischen Leiter des Orchesters Armonia Atenea, nach dem Gala-Konzert Rokoko. Das Konzert hatte einige, aber sicher nicht alle Barockfans angelockt, die nicht bis zum Februar auf die HÄNDEL-FESTSPIELE 2015 warten möchten.

Auf den anhaltenden, enthusiastischen Beifall des Publikums reagierte Max Emanuel Cencic mit zwei Zugaben. War der Abend dem Barockkomponisten und Händel Zeitgenossen Johann Adolf Hasse gewidmet, so erklang unter den Zugaben auch eine Arie des weniger bekannten Komponisten Georg Christof Wagenseil.

„Ich werde unsterblich wie Händel und Hasse sein“ lautet eine Widmung Mozarts. Es dauerte eine Weile in der Musikgeschichte, bis man Händel wieder entdeckte.
Die CD Einspielung Rokoko der Arien Hasses von Cencic hilft hoffentlich, dass man recht bald mehr Hasse zu hören bekommt.  

Die INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE 2015 starten am 20.2. mit der Premiere von Teseo im GROSSEN HAUS.
Alle Veranstaltungen der Festspiele sind bereits im Vorverkauf!

Navigation einblenden