Zur mobilen Version

 

NEWS

125. Geburtstag Martin Heidegger - biographisches Stück DIE BANALITÄT DER LIEBE ab März im STUDIO

Martin Heidegger, einer der wichtigsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, wurde heute vor 125 Jahren in Messkirch im Landkreis Sigmaringen geboren. Seit der Veröffentlichung seiner Bemerkungen aus den Jahren 1931 bis 1941, den sogenannten Schwarzen Heften, steht er wieder im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.
Das Kammerspiel Die Banalität der Liebe zeichnet die Liebesbeziehung des zeitweisen NSDAP Mitglieds Heidegger zu seiner jüdischen Studentin Hannah Arendt.
Mit diesem Stück der Israelin Savyon Liebrecht setzt das SCHAUSPIEL ab März 2015 seine Reihe des philosophischen Theaters im STUDIO fort.

Navigation einblenden