Zur mobilen Version

 

NEWS

BANALITÄT DER LIEBE – Neue Publikumsgespräche

 - Foto:

Sprechen Sie mit zwei weiteren hochkarätigen Experten über die aktuellen Fragen zu Heideggers Verstrickung in den Nationalsozialismus und dessen Einfluss auf seine Philosophie!

Am 30.5. steht nach der Vorstellung als Gesprächspartner Prof. Dr. Peter Trawny zur Verfügung. Er ist Leiter des Martin-Heidegger-Instituts in Wuppertal und Herausgeber der vor kurzem publizierten und kontrovers diskutierten „Schwarzen Hefte“ Heideggers. Am 27.6. wird zusammen mit Simone Matthaei, der Vorsitzenden der Hannah-Arendt-Gesellschaft, auch die Philosophie und Politik Arendts diskutiert.

Mehr Infos zum Stück gibt es hier.

 

Navigation einblenden