Zur mobilen Version

 

NEWS

SCHATTEN (EURYDIKE SAGT) zum HEIDELBERGER STÜCKEMARKT eingeladen

 - Foto:

Bei der heutigen Pressekonferenz zum Heidelberger Stückemarkt wurde bekanntgegeben: Unsere DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG von Elfriede Jelinek ist eines der drei Stücke, die um den „Nachspielpreis“ des Festivals konkurrieren. Regisseur Jan Philipp Gloger erzählt in seiner Fassung den Orpheus-Mythos aus der Sicht von fünf Frauen – fünf großartigen Schauspielerinnen. Die Auszeichnung ist eine von vieren, die verliehen werden, und beinhaltet eine Einladung zu den Autorentheatertagen Berlin. Mit dabei sind auch Seymour oder Ich bin nur aus Versehen hier (Anne Lepper, Konzert Theater Bern) und Zu jung zu alt zu deutsch (Dirk Laucke, Staatstheater Hannover). Der HEIDELBERGER STÜCKEMARKT findet vom 24.4. bis zum 3.5.2015 in Heidelberg statt. Zu sehen sind aktuelle Inszenierungen von freien Gruppen, von Stadt- und Staatstheatern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus dem Gastland Mexiko. Der deutschsprachige und der internationale Autorenwettbewerb stellen noch nicht uraufgeführte Stücke in Lesungen vor. Weitere Informationen:
www.heidelberger-stueckmarkt.de

 

Navigation einblenden