Zur mobilen Version

 

NEWS

Wie probt man Liebe?

 - Foto:

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie eine Inszenierung erarbeitet wird? Jetzt haben Sie dazu die Gelegenheit!
Die Hauptprobe der Inszenierung von Die Banalität der Liebe wird am 10.3. für Zuschauer geöffnet sein. Das Stück thematisiert die kontroverse Liebesbeziehung und spätere Freundschaft zwischen der jüdischen Politikwissenschaftlerin Hannah Arendt und dem deutschen Philosophen Martin Heidegger.
18.30 Einführung mit Dramaturg Jens Peters 
19.00 Öffentliche Probe
4,00 Euro / Freier Eintritt für Mitglieder der GdF
Karten gibts direkt hier

Navigation einblenden