Zur mobilen Version

 

NEWS

Sonntags in der SCHATTENwelt

 - Foto:

Wie sieht das Reich der Unterwelt bei der Deutschen Erstaufführung von Elfriede Jelineks Schatten (Eurydike sagt) aus? Am Sonntag können Sie einen ersten Eindruck vom Stück bekommen!

Jelinek dreht den Blick um und erzählt, ausgehend von dem bekannten Mythos von Orpheus und Eurydike, die Geschichte moderner Frauen zwischen Modebesessenheit, Körperkult und Selbstfindung. Regisseur Jan Philipp Gloger sowie zwei der fünf Darstellerinnen, Annette Büschelberger und Florentine Krafft, stellen im Gespräch mit Dramaturgin Brigitte A. Ostermann das Inszenierungskonzept vor und geben einen Einblick in den sprachgewaltigen Text der Nobelpreisträgerin.

Am kommenden Sonntag, 16.11. um 11:00 Uhr im UNTEREN FOYER
Die Premiere zeigen wir am 27.11. im KLEINEN HAUS – es gibt noch wenige Karten!

Navigation einblenden