Zur mobilen Version

 

NEWS

Tickt die Uhr auch für den rumänischen Botschafter?

Von links: Botschafter Rumäniens Lazăr Comănescu, Martin Rill, Leiter des Rumänischen Verbindungsbüros der L-Bank, Schauspieldirektor Jan Linders, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup - Foto: Roland Fränkle

Schauspieldirektor Jan Linders überreichte gestern dem Botschafter Rumäniens das in der Landessprache verfasste Programmheft Die Uhr tickt – Timpul trece zur Koproduktion mit dem Nationaltheater Temeswar. Diese war zusammen mit der Wanderausstellungen in den FOYERS der Beitrag des STAATSTHEATERS zu einem lebendigen Austausch zwischen Deutschland und Rumänien.

Der rumänische Botschafter Lazăr Comănescu trug sich ins Goldene Buch der Stadt Karlsruhe ein. Er zeigte sich im Rahmen seines Besuchs von den zahlreichen Kooperationen, die die beiden Partnerstädte Temeswar und Karlsruhe zusammen realisiert haben, beeindruckt und bedankte sich herzlich bei allen beteiligten Institutionen.

Erleben Sie das interaktive Stück über das Altern Die Uhr tickt – Timpul trece, in dem Sie, das Publikum, entscheiden, was gespielt wird wieder am 15. und 16.11.!

 

Navigation einblenden